Bioboden in der Uniklinik Münster

PURLINE Bioboden in der Uniklinik Münster

Viel Licht, große Räume und Flure und auf dem neuesten Stand der Technik – das ist die Kurzbeschreibung der neue Station 07 im Uniklinikum Münster. Das Design zeichnet sich vor allem durch klaren, gerade Linien sowie natürliche Farben und Materialien aus. Die Station wurde auf dem bestehenden Bau der Klinik errichtet und ist mit rund 7,2 Mio. Euro Investitionsvolumen der erste Schritt eines umfangreichen Modernisierungs- und Kapazitätserweiterungsprogramms.

PURLINE Biobonden von wineoDie Planer haben bei ihrem Vorhaben hohe Ansprüchen an moderne, interdisziplinäre Diagnostik und Patientenversorgung und wollen dabei gleichzeitig einen angenehmen Arbeitsplatz für Beschäftigte und eine behagliche Umgebung für Patienten schaffen. Die neue Station mit ihren 64 Betten in Einzel- und Doppelzimmern gehört zum Department für Kardiologie und Angiologie wir aber auch von den Kliniken für Herz- und Gefäßchirurgie, Neurochirurgie, Urologie und Gynäkologie genutzt.

Bei der Einrichtung der Zimmer für Patienten und Beschäftigte sowie der Gestaltung der Aufenthaltsräume und Flure hat der Innenarchitekt minimalistische Einrichtungsgegenstände mit klaren Linien verwendet. Die hellen Zimmer, die grünen Innenhöfe und eine ruhige Farb- und Materialmischung aus heller Eiche, weiß, grau und greige zeichnen das neue Bauwerk aus.

PURLINE Bioboden mit Wunschdekor

wineo PURLINE Sonderdekor Solino3.300 qm des dauerelastischen PURLINE Biobodens von wineo wurden in den Fluren, Behandlungszimmern und Aufenthaltsräumen sowie den Patientenzimmern der neuen Station verlegt. Der weltweit einzige ökologische Polyurethanbelag der bis zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Raps- oder Rizinusöl) und natürlichen Füllstoffen (Kreide) hergestellt wird, wurde speziell für das UKM nach individuellen Designvorgaben des Innenarchitekten angefertigt. Im Interior-Konzept war ein Fußbodenbelag angedacht, der einen Hauch mediterrane Atmosphäre verbreitet. Um den Plänen des Innenarchitekten zu entsprechen, hat wineo verschiedene Farbdekore entwickelt und Testflächen mit unterschiedlichen Farbtiefen angelegt, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Das überzeugende Resultat dieser Vorgehensweise ist das Sonderdekor „Solino“, ein Dekor, das in Farbe und Struktur an Sand und Stein erinnert.

Ausführliche Informationen gibt es im Objektbericht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.