wineo Siegelkunde

Die kleine wineo Siegelkunde

Blauer Engel, TÜV, Greenguard: Siegel und Zeichen sind ein Qualitätsversprechen. Sie verpflichten die Hersteller von Produkten zu vertrauensvollem Handeln und helfen Verbrauchern bei der Kaufentscheidung.

Das Warenangebot wird immer größer, die Wirtschaft immer globaler: Kein Wunder also, wenn Verbraucher die Orientierung verlieren. Welchem Hersteller kann man vertrauen? Welches Produkt soll man kaufen? Hier helfen Siegel und Zeichen. Sie können Auskunft geben über die Qualität eines Produkts und auch über Sicherheits- oder Umwelteigenschaften.

Pflicht und Kür

Wahrscheinlich hat jeder schon mal die CE-Kennzeichnung gesehen, auf der Kaffeemaschine beispielsweise oder dem Fernseher. Es handelt sich um eine Pflichtkennzeichnung. Mit ihr bestätigt der Hersteller, dass sein Produkt den EU-Richtlinien entspricht. Auch textile, elastische und Laminat-Bodenbeläge sowie Holz- und Parkettböden, die in der EU verkauft werden, müssen eine CE- Kennzeichnung tragen.

Wer einen Bodenbelag für sein Zuhause sucht, bevorzugt sicherlich ein schadstoffarmes Produkt, das Umwelt und Gesundheit möglichst wenig belastet.

Eine gute Orientierung bietet der Blaue Engel. Seit 1978 wird er für umweltschonende Produkte vergeben und gehört weltweit zu den ältesten Umweltzeichen. Emissionsarme Bodenbeläge beispiels-weise können den Blauen Engel erhalten. Für empfindliche Menschen ist auch das Greenguard-Gold-Zertifikat ein Grund, genauer hinzusehen. Denn nur besonders emissionsarme Bodenbeläge tragen dieses Gütesiegel. Schon die wenigen Beispiele zeigen, dass es sich lohnen kann, auf Siegel und Zeichen zu achten. Aussage-kräftig sind sie vor allem, wenn sie von anerkannten und unabhängigen Instituten vergeben werden.

Motor für gute Produkte

Hersteller investieren viel Zeit und Geld in Zertifizierungen. Denn mit Güte siegeln können sie die außergewöhnliche Qualität von Produkten sichtbar machen – für den Verbraucher. Klar ist jedoch: Nur wer wirklich gute Produkte herstellt, hat Chancen auf ein bedeutsames Gütesiegel oder Umweltzeichen. Deshalb fängt alles schon viel früher an, nämlich bei der Entwicklung der Produkte. Innovative Ideen, nachwachsende Rohstoffe, umweltfreundliche Verfahren: Wer den Verbraucher überzeugen möchte, muss Produkte entwickeln, die hohe Anforderungen erfüllen. Qualität und Sicherheit reichen heute nicht mehr aus. Denn der Schutz von Gesundheit, Umwelt und Klima wird immer wichtiger. Und das ist gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.