wineo PURLINE Bioboden

Home Story – Wohnzimmer mit nachhaltigem Bodenbelag – Teil 2

Bereits im ersten Teil hat Cornelia euch Geschmack auf den umweltfreundlichen PURLINE Bioboden gemacht. Aber warum hat Sie sich für das helle Dekor entschieden und wie lief die Verlegung bei persönlich ab? Sie erzählt es euch.
Cornelia berichtet:

Ich habe ja bereits gesagt, dass die Verlegung denkbar einfach ist, und das war sie bei uns auch. Trotzdem gab es noch eine Herausforderung, die wir meistern mussten: Die Möbel waren im Weg. So haben wir sie in die Garage ausquartiert, um mit dem Verlegen zu starten. Bei unseren Massivholzmöbeln und bei Dauerregen war das ganz schön mühselig. Um ehrlich zu sein sogar anstrengender, als die Verlegung und die Auswahl des Dekors selbst. Dabei haben wir noch zwei Hunde und Katzen, die bei der Verlegung für viel Tumult und Unruhe gesorgt haben.

Hinzu kommt, dass wir in einem Altbau wohnen, in dem keine Wand wirklich gerade ist. Das erschwert das Arbeiten natürlich, doch mit den Videotutorials auf dem wineo YouTube-Kanal wird auch super erklärt, wie man das Verlegen meistert.

Man muss aber sagen, dass sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt hat. Unser Wohnzimmer erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Und wo wir schon mal dabei waren, haben wir gleich noch die Wände frisch gestrichen und ein paar Möbel anders gestellt.

Wir HABEN UNS ein schwedisches sommerhaus-feeling GEWÜNSCHT

Wir haben uns beim umweltfreundlichen PURLINE Bioboden für das Dekor „Arctic Oak“ entschieden. Über den Musterservice auf der wineo Webseite konnten wir ein kostenloses Muster bestellen, das uns einen ersten Eindruck von der Optik und der Haptik gegeben hat. Außerdem kann man auch mit dem wineo Floor Viewer den Wunschboden im eigenen Raum sehen. Um den Boden aber einmal genau und in voller Größe anzuschauen, waren wir bei einem Händler in unser Nähe. Den kann man auch ganz einfach über die Händlersuche herausfinden und auch direkt dort bestellen.

Einer der Gründe, warum wir uns für das helle Design entschieden haben, ist der Raum selbst. Dieser ist leider nicht der Hellste, auch wenn es  auf den Fotos so wirken könnte. Außerdem passt dieser helle Boden perfekt zu unserem skandinavischen Einrichtungsstil. Mit unseren alten, wurmstichigen Massivholzmöbeln kommt so ein richtiges, schwedisches Sommerhaus-Feeling auf.

Jetzt haben wir ein ganz neues Raumgefühl im Wohnzimmer und genießen das sehr!

Welche Vorteile hat der neue Bodenbelag für uns?

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen. Und das ist auch für uns einer der größten Vorteile, den der umweltfreundlichen Boden mitbringt. Nach der unkomplizierten und schnellen Verlegung hat man direkt gemerkt, dass man eine unfassbar angenehme Fußwärme hat. Besonders wenn man barfuß ist, fällt das sehr auf. Da wir uns für ein helles Dekor entschieden haben, war uns auch sehr wichtig, dass der Boden pflegeleicht ist. Jetzt müssen wir einfach nur drüberwischen und schon ist der ganze Schmutz beseitigt. Die Haptik und Optik runden natürlich das gesamte Paket ab. So haben wir jetzt ein super stimmiges Wohn- und Esszimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.